Nach der Operation

Haartransplantation Nach der Operation

Nach der Operation

Um die Haare und die Lederhaut zu schonen, zu pflegen, zu säubern und um ein lebendigeres Haar zu erhalten, empfehlen wir eine besondere chinesische Haarpflege. Diese Haarpflege kann bereits vor dem Eingriff beginnen und nach dem Eingriff fortgesetzt werden. Sie ist eine spezielle Pflege, die die Haartransplantation in besonderem Maße unterstützt und sich positiv auf das Endergebnis auswirkt.

Ansonsten wird empfohlen, die Haare erst am dritten Tag nach der Operation das erste Mal zu waschen. Etwa 12-15 Tage lang sollten Sie Ihre Haare täglich einmal mit etwas Bephantol Lotion und einem speziellen Shampoo waschen, wobei darauf zu achten ist, das insbesondere die Stellen des Kopfes, an denen die Transplantation vorgenommen wurde, nicht unter zu starkem Druck massiert werden.

Vor der Haarwäsche tragen Sie die Bephantol Lotion am Transplantationsbereich auf und lassen diese 1,5-2 Stunden einwirken. Die Lotion wird in dieser Zeit von der Kopfhaut vollständig aufgesogen, sodass diese weich wird. Dann wenden Sie das spezielle Shampoo an, ohne starken Druck beim Einmassieren anzuwenden. Nachdem Einshampoonieren achten Sie bitte darauf, dass Sie die Haare intensiv mit Wasser auszuspülen bis keine Shampooreste mehr vorhanden sind. Nach etwa 12-15 Tagen, wenn die Verkrustungen an der Kopfhaut verschwunden sind, kšnnen Sie Ihr eigenes Shampoo anwenden und zu Ihrem üblichen Haarwäscherythmus zurückkehren. Dennoch empfehlen wir Ihnen, Shampoos auf Kräuterbasis zu benutzen. In den ersten 7-10 Tagen sollten Sie stets eine Kopfbekleidung (Cape oder Hut) tragen, wenn Sie außer Haus sind, um direkte Sonneneinstrahlung auf die Kopfhaut zu vermeiden. In den ersten 3-4 Wochen werden die Haare an der Eingriffsstelle zunächst ausfallen. Nach 3-4 Monaten wächst dann das neue Haar. Nach etwa 6-7 Monaten wird dieser Prozess beendet sein.

Da bei Männern im hinteren Kopfteil, woher man die Spenderhaare entnimmt, generell die Haare nicht ausfallen, werden diese und die neu eingepflanzten Haare ein Leben lang halten.

Sportaktivitäten:Als Vorsichtma§nahme sollten Sie im ersten Monat nach dem Eingriff extreme sportliche AktivitŠten vermeiden. Ebenso sind Sauna, heiße Dampfbäder oder Solarium nicht empfehlenswert.

Der Heilungsprozess: 3 Tage nach der Operation: Sie dürfen das erste Mal Ihr Haar waschen und die entstandenen Verkrustungen an der Kopfhaut beginnen, sich zu lösen.

  • 7 Tage nach der Operation: Die vorgeschriebene Medikation ist beendet.
  • 8-10 Tage nach der Operation: Die Eingriffsstelle ist vollständig verheilt.
  • 3-4 Wochen nach der Operation: Ein Großteil der eingepflanzten Haare fällt aus.
  • 8-12 Wochen nach der Operation: Die in der 3. Woche ausgefallenen Haare beginnen erneut zu wachsen.
  • 6-7 Wochen nach der Operation: Der Transplantationsprozess ist beendet. Die Haare wachsen natürlich weiter.