Die Haartransplantation

Die Haartransplantation

Die HaartransplantationIm Allgemeinen gibt es unterschiedliche Faktoren, die zu Haarausfall führen können: hormonell-genetisch bedingte Faktoren, Ernährung, Stress, Umwelt bedingte Faktoren, ernsthafte Erkrankungen, verwendete Kosmetikprodukte u.a. Der dadurch entstandene Haarverlust kann bei Personen zu psychischen Problemen führen. Aus diesem Grund versuchen viele Betroffene, Mittel zu finden, um den Haarausfall zu stoppen oder bereits ausgefallene Haare erneut wiederzuerlangen. Insbesondere bei Männern sind die Haare im hinteren Kopfbereich oder an der Stirn von Haarausfall betroffen, da diese sehr empfindlich auf das Testosteron Hormon reagieren und ausfallen. Die Haare im hinteren Kopfbereich von einem Ohr zum anderen hingegen reagieren nicht empfindlich auf das Testosteron Hormon, sodass sie im Allgemeinen nicht ausfallen. Daher entnimmt man bei der Haartransplantation insbesondere Haare aus diesem Bereich, die an transplantierten Stellen der Kopfhaut ein Leben lang halten. Diese Haarpartie wird auch als Spenderkopfpartie bezeichnet. Die gesunden Haarwurzeln an der Spenderkopfpartie werden unter lokaler Anästhesie mithilfe eines Mikro-Motors und ohne das Hinterlassen von Narben entfernt und einzeln an die entsprechenden Kopfpartien verpflanzt. Die lokale Anästhesie ermöglicht, dass sich die Patienten während der gesamten Behandlung wohl fühlen. Lediglich zu Beginn der Injektion ist ein leichter Schmerz zu spüren. Nach dem Eingriff erfolgt die regelmäßige Einnahme empfohlener Schmerzmittel und Antibiotika, sodass die postoperative Phase problemlos verlaufen kann. Jeder, der nicht unter ernsthaften Erkrankungen leidet oder zurzeit aufgrund einer Erkrankung in Behandlung ist, kann sich nach einer ausführlichen Beratung solch einem Eingriff unterziehen.

Die Haarwurzel befindet sich in der Umgebung von Haarzwiebeln, den sogenannten Follikeln, die die Wurzel und somit das Haar mit Nährstoffen versorgen. Bei männertypischen Haarausfällen sterben diese Follikel aufgrund des Einwirkens des Testosteron Hormons ab. Haar, das nicht ausreichend mit Nährstoffen versorgt ist, wird schütter, dünner, wächst nicht mehr und fällt letztlich aus. Bei Personen, die von Haarausfällen dieser Art betroffen sind, ist die Haartransplantation die einzig sinnvolle und natürlichste Lösung. Auch bei Haarausfällen anderer Art ist die Haartransplantation ratsam, solange eine gesunde Spenderkopfpartie vorhanden ist. Sofern nach dem Eingriff die angeratenen Maßnahmen eingehalten werden, werden die Spuren des Eingriffs nach 7 bis 10 Tagen nicht mehr sichtbar sein. Wenn die Spenderkopfpartie sehr ergiebig und intakt ist, können auch erfolgreich 2 Sitzungen innerhalb von 2 Tagen erfolgen, sodass eine hohe Anzahl Grafts verpflanzt werden können. Hierbei wird sehr stark darauf geachtet, dass die Spenderkopfpartie optimal genutzt, aber in keinster Weise beschädigt wird, sodass die Transplantation zu einem natürlichen Erscheinungsbild führt. Bei der Haarliniengestaltung benutzen wir die wahrnehmungspsychologische Formel zur Beurteilung der menschlichen Gesichtsharmonie von Leonardo da Vinci. Diese ist wie folgt: Da Vinci fand, dass eine gewisse Symmetrie die Grundvoraussetzung dafür ist, dass wir ein menschliches Gesicht unbewusst als harmonisch einordnen. Diese Symmetrie ergibt sich vor allem aus dem perfekten Verhältnis von drei horizontalen Gesichtsabschnitten. Der erste Abschnitt reicht von der Kinnunterkante bis zur Nasenspitze, der zweite Abschnitt beginnt an der Nasespitze und geht bis zur Oberkante der Augenbrauen und der dritte Abschnitt beginnt an der Augenbrauen- Oberkante und reicht bis zur Haarlinie. Wenn nun alle diese drei Abschnitte dieselbe Höhe haben, wird das Gesicht unbewusst als harmonisch eingeordnet. Bei einer Haartransplantation hat man durch Anwendung dieser Formel die gro§e Chance, die perfekte Haarlinie für jeden individuellen Patienten zu finden. Sinn und Zweck der Anwendung dieser Formel ist nicht nur die reine Haartransplantation, sondern das Erreichen eines möglichst natürlichen Erscheinungsbildes der neu verpflanzten Haare. Da sich die Haare auch in ihrer Struktur und Dicke individuell von Person zu Person unterscheiden, ergibt sich für jede Person jeweils eine ganz eigene Anordnung der Haarwurzeln.

  • Hair Transplation

    Die FUE

    Die FUE (follicular unit extraction) ist die heutzutage modernste und schonendste Methode der Haartransplantation (HT). Das Besondere: Bei einer FUE werden in genauer Präzisionsarbeit mit […]

  • Saç Ekimi Sonrası

    Nach der Operation

    Um die Haare und die Lederhaut zu schonen, zu pflegen, zu säubern und um ein lebendigeres Haar zu erhalten, empfehlen wir eine besondere chinesische Haarpflege. […]